Familienzentren

Die Unterstützung von Müttern ist unser oberstes Anliegen. Zu diesem Zwecke wurde 1996 ein Hilfsprogramm für Mütter in schwierigen Lebenssituationen gestartet. Es stellte sich die Frage, was man tun kann, wenn man schwanger ist, keinen Ort hat, an dem man sich zurückziehen kann, einen die Angehörigen nach der Geburt des Kinder zurücklassen bzw. zuhause Gewalt, Drogen oder Alkohol an der Tagesordnung stehen.

Um einen Ausweg aus dieser Situation zu finden, wurden in den drei russischen Großstädten Novosibirsk, Tscheljabinsk und Barnaul stationäre Zentren errichtet, die von uns „Mutter-Kind-Heime“ genannt werden. Hier bekommen Frauen nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern auch eine vollwertige Ernährung. Zudem werden sie durch SozialpädagogInnen, JuristInnen und PsychologInnen betreut. Unser Ziel ist, die Familie der betroffenen Mütter zu erhalten und zu unterstützen.

 

Mutter-Kind-Heim St. Sophia in Novosibirsk

 Welche Art von Hilfe leisten die Mutter-Kind-Heime?

—Kostenlose Unterkunft und Versorgung von Mutter und Kind,
—Beratungsgespräche mit Fachleuten bezüglich der Verbesserung von Wohnbedingungen, dem Erhalt eines Kindergartenplatzes, der Arbeitsbeschaffung und der Ausstellung von Papieren,
— Schulung von Fertigkeiten zur Betreuung von Kindern, zur Haushaltsführung und zur Erstellung eines Familienbudgets etc.
—Aufbau von Beziehungen mit Angehörigen,
— Psychologische Unterstützung durch eine Fachkraft,
— Verbesserung der Eigenständigkeit der Familie,
—Unterstützung in der geistlichen und persönlichen Entwicklung.

 Pro Jahr wohnen 60 Mütter mit IHREN Kindern in unseren zentren.

Neben unserer Tätigkeit in den stationären Einrichtungen unterstützen wir auch außerhalb der großen Zentren bedürftige Familien. In sechs sibirischen Städten (Novosibirsk, Barnaul, Tomsk, Ischim, Omsk und Tscheljabinsk) haben wir Familienzentren eröffnet.

Pro Jahr  unterstÜtZen wir 900 bedürftige familien auSSerhalb unserer groSSen Zentren.

 

Welche Art von Hilfe leisten die Familienzentren?

—Beratungsgespräche mit Fachleuten bezüglich der Verbesserung von Wohnbedingungen, dem Erhalt eines Kindergartenplatzes, der Arbeitsbeschaffung und der Ausstellung von Papieren,      — individuell ausgerichtete materielle Hilfe, — Psychologische Unterstützung durch eine Fachkraft, — Schulungen zur Betreuung von Kindern und zur Förderung der Kindesentwicklung, — Hausbesuche bei betreuten Familien.

Wie können Sie helfen?

Unsere Zentren nehmen gerne Sachspenden in Form von Lebensmitteln für Frauen und Kinder, Kinderkleidung, Hygieneartikeln und Medikamenten an.

  8-1024x685                                                                                                                                                                                                                                                                          

Ebenfalls können sie sofort eine beliebige Geldsumme spenden.

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

ICH WILL HELFEN
Per Internet

Das Geldmittel wird von Ihrer Bankkarte monatlich abgebucht. Sie können zur beliebigen Zeit es stornieren lassen.

Ändern

Überweisen

SMS mit der Bestätigungscode
Sberbank
  • Mit einem Like helfen
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Insgesamt ist 1 000 237 095 P